Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR

Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR
Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR

Im Juli 2020 schloss sich Gcore mit der britischen Forschungsagentur Censuswide zusammen, um das Forschungsprojekt „World-Video-Games-Industrie 2020–2023: Trends, Technologien, Perspektiven“ durchzufĂŒhren.

An der Umfrage nahmen Vertreter von 50 großen, mittleren und kleinen Videospielentwicklern aus den USA, Großbritannien, der EU, Russland und den GUS-Staaten teil. Die Teilnehmer tauschten ihre Erfahrungen wĂ€hrend des Höhepunktes der QuarantĂ€nemaßnahmen im vergangenen FrĂŒhjahr sowie ihre Ansichten darĂŒber aus, wie der Markt in den nĂ€chsten drei Jahren aussehen wird. Sie sprachen ĂŒber Trends und Herausforderungen, umgesetzte und zukĂŒnftige Technologien, Monetarisierungsmodelle, sich in Entwicklung befindliche Spielformate sowie EntwicklungsplĂ€ne fĂŒr neue Regionen und Schwierigkeiten bei der Auslandsexpansion.

Der erste Artikel, der die Forschungsergebnisse zusammenfasst, ist den vielversprechenden Technologien gewidmet, die in der Spieleentwicklung gefragt sind.

Breit gefÀcherte Technologie der Gegenwart und Zukunft

Die Befragten der Videospielindustrie nannten die folgenden breit gefĂ€cherten Technologien (d. h. Technologien, die fĂŒr alle Unterhaltungsgenres und -formate anwendbar sind): (1) Cloud-Gaming, bei dem fĂŒr alle VorgĂ€nge externe Server verwendet werden, wĂ€hrend Nutzer nur Videostreams auf ihren GerĂ€ten empfangen, und (2) VR/AR. Laut Angaben von 82 % bzw. 66 % der Befragten werden die genannten Technologien bereits eingesetzt oder es ist geplant, sie einzusetzen. Außerdem sehen 40 % der Befragten Potenzial in der Implementierung der KI-Technologie und weitere 30 % planen, mit dieser Technologie zu arbeiten, oder arbeiten bereits damit.

Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR

Die umfangreichste Anwendung der VR- und AR-Technologie wird unter den Entwicklern verschiedener Simulationen (Sport, StĂ€dtebau usw.) erwartet, da 82 % der Unternehmen, die dieses Genre entwickeln, Interesse an ihnen gezeigt haben. Auch bei der Implementierung von KI nehmen Simulationen eine fĂŒhrende Position ein (53 %).

Bei der Zusammenarbeit mit Big Data liegen die Quest-Publisher vorn (48 %).

Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR

Heute sehen wir ein wachsendes Interesse unserer Kunden in der Spieleindustrie an kĂŒnstlicher Intelligenz, und das ist nicht ĂŒberraschend. Diese Technologie bietet Marktteilnehmern eine Reihe von Möglichkeiten, darunter die Beschleunigung der Spielentwicklung, die Gestaltung von Schnittstellen auf einem neuen Niveau, die Verbesserung der Grafik, die prĂ€zise Moderation von Benutzerinhalten, die Programmierung des Charakterverhaltens, die Bindung von Spielern und die Erhöhung der Spielerbeteiligung. Gcore bietet eine einzigartige Plattform fĂŒr die Arbeit mit KI-basierten Anwendungen. Mit der Cloud stellen wir unseren Kunden eine fertige Entwicklungsinfrastruktur mit GPU, Framework und der notwendigen FunktionalitĂ€t fĂŒr Training und Inferenz von maschinellen Lernmodellen zur VerfĂŒgung. Die Verwaltung aller notwendigen Ressourcen erfolgt ĂŒber eine benutzerfreundliche Schnittstelle, und die Zahlungen erfolgen nach dem Pay-As-You-Go-Modell..

Andre Reitenbach

CEO von Gcore

Ein anderer Umfrageteilnehmer erwĂ€hnte einen weiteren Zukunftstrend – kooperative (oder geteilte) virtuelle RealitĂ€t: „Das ist die Zukunft der Gaming-Industrie. Bisher wurde VR immer als eine Innovation gesehen, die Spieler voneinander trennt. Aber fĂŒr eine neue, hochwertige Entwicklung von Videospielen mĂŒssen wir zusammen an einer gemeinsamen virtuellen RealitĂ€t arbeiten, in der die Spieler aktiv miteinander interagieren und dadurch eine bisher unbekannte Erfahrung erhalten.“

Die Pandemie und die Arbeit mit hohen Belastungen

Die Coronavirus-Pandemie konnte nicht anders, als auch Videospiel-Entwickler und -Publisher zu treffen. 4 von 5 (84 %) der Befragten gaben an, dass sie MĂ€rz â€” Mai wĂ€hrend der Zeit der weltweiten QuarantĂ€nemaßnahmen eine erhöhte Belastung ihrer IT-Infrastruktur erlebt haben. 69 % von ihnen erlebten eine erhöhte Arbeitsbelastung, die von 51 % bis 100 % reichte, und 17 % der Unternehmen erlebten eine um 101 % â€” 200 % gestiegene Belastung.

Zeiten hoher Nachfrage nach Online-Unterhaltung aufgrund erzwungener Selbstisolation und anderer Faktoren, einschließlich Neuerscheinungen, Werbeaktionen und SaisonabhĂ€ngigkeit, werfen immer wieder Fragen hinsichtlich eines zuverlĂ€ssigen und leistungsstarken Hostings auf. Daher suchen Spieleunternehmen die Vorteile von Cloud-Infrastrukturen und Content-Delivery-Netzwerken. Zusammen sind diese Komponenten, sofern sie von hoher QualitĂ€t sind und regelmĂ€ĂŸig aktualisiert werden, in der Lage, das reibungslose Funktionieren jedes Spiels oder jeder Anwendung zu gewĂ€hrleisten, unabhĂ€ngig vom Verkehrsaufkommen und der damit verbundenen Belastung. Daher wirken sie sich direkt auf die Zufriedenheit des Publikums und das Einkommen der Spieleentwickler aus. Heute werden verschiedene Prognosen ĂŒber die Ausbreitung des Coronavirus erstellt. Mehrere LĂ€nder erwarten eine zweite Welle der Pandemie. Folglich ist die Wahl eines qualitativ hochwertigen Infrastrukturpartners ein ziemlich ernstes Thema fĂŒr die Spielindustrie..

Dmitry Samoshkin

Vice President of Products bei Gcore

Auf Frage nach der Wichtigkeit von qualitativ hochwertigen Content-Delivery-Netzwerken mit PrĂ€senzpunkten an Orten mit einem großen Publikum antworteten 94 % der Vertreter der Spieleindustrie mit Ja, wovon 30 % sagten: „Ein CDN ist sehr wichtig.“

Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR

Der steigende Wert der CDNs in den Augen der Spieleindustrie ist in der Tat direkt proportional zur Zunahme der Zuschauerzahlen eines Spiels. Projekte mit einem Publikum von mehr als 3 Millionen Spielern unterstreichen immer wieder die Bedeutung von Content-Delivery-Netzwerken.

Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR

Zur Lösung ihrer tĂ€glichen Aufgaben, einschließlich der Arbeit mit hohen Belastungen und Spitzenverkehr, nutzen die Umfrageteilnehmer aktiv die Cloud. 50 % der Befragten arbeiten mit einer privaten Cloud und 40 % mit einer Public Cloud. Gleichzeitig nutzen oder planen nahezu alle (90 %) Videospielentwickler und -verleger hybride Lösungen, welche die FĂ€higkeiten einer privaten und einer Public Cloud kombinieren.

63 % der Befragten nutzen die Möglichkeiten von Public- und Hybrid-Clouds fĂŒr den Fall, dass es zu einer erhöhten Belastung der Infrastruktur oder zu Traffic-Spitzen kommt. Andere beliebte Szenarien fĂŒr diese Art von Clouds sind die Spieleproduktion (61 %) und die Entwicklung (53 %).

Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR

FĂŒr das private Cloud-Segment sind die gĂ€ngigsten Szenarien die UnterstĂŒtzung der Spieleproduktion (64 %) und die Arbeit mit erhöhter Infrastrukturlast, erhöhtem Traffic und Spielentwicklung (jeweils 48 %).

Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR

Heute ist die Nutzung von Cloud-Infrastrukturen in der Videospielindustrie Mainstream geworden. Es ist erwĂ€hnenswert, dass einer unserer geschĂ€tzten Kunden – Wargaming, ein weltweit fĂŒhrendes Unternehmen auf dem Markt fĂŒr Multiplayer-Spiele (World of Tanks, World of Warships und andere Hits) – sowohl öffentliche als auch private Clouds von Gcore verwendet, die vollstĂ€ndig auf Wargamings Anforderungen zugeschnitten sind. Die Hauptaufgaben, die Wargaming mit Hilfe der Gcore-Clouds löst, sind die Entwicklung und das Design von Spielen, das Testen neuer Projekte, die Arbeit mit Spitzenbelastungen wĂ€hrend der Hochsaison und bei Werbeaktionen sowie die Sicherstellung der Produktion fĂŒr eine Reihe ihrer neuesten Spiele..

Andre Reitenbach

CEO von Gcore

Die Hauptkriterien, die die Vertreter der Videospielindustrie bei der Wahl des Hostings zugrunde legten, waren die LeistungsfĂ€higkeit der Server (43 %), ein effektiver Schutz vor Cyberattacken, einschließlich DDoS-Angriffen (42 %), und die Kosten (40 %).

Wichtigste Gamedev-Technologien bis Jahr 2023: Cloud-Gaming, VR, AR

Bemerkenswert ist, dass unter den Unternehmen mit einem großen Spielepublikum (von 3,1 Millionen bis 5 Millionen Spieler) das beliebteste Kriterium bei der Wahl eines Hosting-Dienstes die VerfĂŒgbarkeit eines wirksamen Schutzes gegen DDoS-Angriffe war. Dies wurde von 62 % der Befragten berichtet.

Gcore ist eigentlich ein All-in-One-System fĂŒr die Gaming-Industrie, das die notwendige Infrastruktur bereitstellt. Unser Content-Delivery-Netzwerk verfĂŒgt ĂŒber mehr als 100 Points of Presence in 65 StĂ€dten auf allen Kontinenten. Wir bieten Premium-Level-Hosting zu erschwinglichen Preisen, Public Cloud-Dienste, hochwirksamen Schutz vor DDoS-Angriffen und vieles mehr. Internationale MarktfĂŒhrer auf dem Videospielmarkt vertrauen uns, darunter Wargaming, Sandbox, RedFox Games, Bandai Namco, Reto Moto, PlayKey..

Dmitry Samoshkin

Vice President of Products bei Gcore

Um die vollstÀndigen Forschungsergebnisse kostenlos zu lesen, geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse an.

Subscribe to our newsletter

Stay informed about the latest updates, news, and insights.