Gcore Cloud Bare Metal-Server: Was sie sind und wie sie funktionieren

Gcore Cloud Bare Metal-Server: Was sie sind und wie sie funktionieren

Bare Metal-Server werden im Rahmen des Gcore Cloud Service angeboten und stellen ein überragendes Angebot dar. Bare Metal-Server bieten leistungsstarke Verarbeitungsfunktionen, mit denen die Infrastruktur sorgfältig verwaltet werden kann, um sowohl die Leistung als auch die Verwaltung Ihrer Computerumgebung zu maximieren.

In diesem Artikel erfahren Sie, was Bare Metal-Server sind, wir besprechen ihre Funktionen und Vorteile, entdecken Konfigurationsmöglichkeiten und lernen die Bare Metal-Standorte und Funktionen von Gcore kennen.

Was sind Bare Metal-Server?

Bare Metal Cloud-Services sind vergleichbar mit dem Mieten eines dedizierten Servers von einem Cloud-Anbieter. Wie herkömmliche Server sind diese Instanzen nicht mit einem vorinstallierten Hypervisor ausgestattet und bieten direkten Zugriff auf die zugrunde liegende Hardware. Das bedeutet, dass die Nutzer die Systemressourcen nicht mit anderen Nutzern teilen müssen und sich ihnen somit ein exklusives Nutzungserlebnis bietet.

Bare Metal-Server werden über die Verwaltungsschnittstellen des Cloud-Dienstes verwaltet, bei denen es sich um eine Weboberfläche, eine Befehlszeilenschnittstelle oder eine REST-API handeln kann. Bestimmte Bare Metal-Instanzen sind on-Demand verfügbar und ermöglichen eine kurzfristige, regelmäßige Abrechnung. In diesem Fall erhalten die Benutzer einen produktionsbereiten Server, auf dem das Betriebssystem installiert ist, die Skripte nach der Installation erfolgreich abgeschlossen wurden und das Netzwerk vollständig konfiguriert ist.

Vorteile von Bare Metal-Servern

Bare Metal-Server bieten eine Kombination von Funktionen und Diensten, die sie von alternativen Hosting-Lösungen abhebt und ihren Nutzern wesentliche Vorteile bietet, darunter:

  • Hohe Leistung: Sie erhalten direkten Zugriff auf die physischen Komponenten Ihres Servers und nutzen 100 % seiner Ressourcen.
  • Fehlertoleranz: Minimieren Sie die Ausfallzeiten Ihres Servers mit einer Notstromversorgung und redundanten Netzwerkschnittstellen und Festplatten im RAID 1-Verbund.
  • Datensicherheit: Nutzen Sie den Zugriff für Einzelmandanten auf die Hardware, um unliebsame Eindringlinge zu vermeiden. Ein gesamter physischer Server, der ausschließlich Ihnen gewidmet ist, bedeutet, dass nur Sie oder autorisierte Benutzer mit Zugriffsrechten eine Verbindung zu diesem herstellen können.
  • Schnelle Bereitstellung: Stellen Sie Ihren Server innerhalb von 10-15 Minuten nach dem Kauf bereit.
  • Einfache Verwaltung: Erstellen, bauen und kontrollieren Sie Ihre Bare Metals über das Gcore Control Panel, die API oder den Terraform-Anbieter.
  • Skalierbarkeit: Skalieren Sie Ihre Ressourcen bei Bedarf nach oben oder unten. Wann immer Sie zusätzliche Ressourcen benötigen, können Sie ganz einfach neue virtuelle Maschinen und Bare Metals erstellen und sie mit bestehenden Instanzen verbinden. Sobald die Arbeitslast abnimmt, können Sie die zusätzlichen Ressourcen löschen und müssen nicht mehr dafür bezahlen.
  • Hybrid-Landschaft: Führen Sie virtuelle Maschinen und Bare Metals in einzelnen Netzwerken zusammen.
  • Gcore-Integration: Integrieren Sie Bare Metals mit anderen Gcore-Diensten, wie CDN, Streaming-Plattform oder DDoS-Schutz.

Welche Bare Metal-Server bietet Gcore Cloud?

Wir bieten verschiedene Serverkonfigurationen für unterschiedliche Kundenbedürfnisse und individuelle Anwendungsfälle. Unser Angebot lässt sich grob in zwei Kategorien unterteilen:

  • Hochfrequente Single-Socket-Plattformen, basierend auf Intel Xeon E-2288G und E-2388G. Die hohe Taktfrequenz dieser Plattformen ermöglicht es der Maschine, eine große Anzahl von Operationen pro Sekunde zu verarbeiten. Diese Server eignen sich für alle, die in erster Linie einen schnellen Prozessor benötigen.
  • Leistungsfähigere Infrastruktur-Serverplattformen auf Basis der Prozessoren Intel Xeon Silver 4314, Intel Xeon Gold 5320 und Intel Xeon Gold 6348. Diese eignen sich hervorragend für hochbelastete Infrastrukturanwendungen oder interne Virtualisierung.

Wir arbeiten eng mit Dell und HP zusammen. Unser Serverportfolio umfasst Konfigurationen mit skalierbaren Xeon-Prozessoren der 2. und 3. Generation von Intel sowie mit AMD EPYC-Prozessoren. Wir bieten außerdem auch kundenspezifische Serverkonfigurationen an. Allerdings ist die Zeit für die Bereitstellung solcher Server höher als bei alternativen Optionen, da jeder Server eine Reihe von Tests bestehen muss, bevor er in den verfügbaren Pool aufgenommen wird.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Server für Ihr Projekt am besten geeignet ist, vereinbaren Sie bitte mit einem unserer Manager ein Beratungsgespräch. Sie werden Ihnen gerne die verschiedenen Konfigurationen im Detail erläutern und Ihnen helfen, die optimale Lösung für Ihre speziellen Anforderungen auszuwählen.

Hauptfunktionen unserer Bare Metal-Server

Gcore bietet dedizierte Bare Metal-Server, die vollständig für Ihre exklusive Nutzung reserviert sind. Sie erhalten 100 % der Hardwareleistung, ohne Hypervisor und ohne Virtualisierungsschicht. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, den physischen Server genauso einfach zu verwalten wie eine virtuelle Maschine.

Gcore Bare Metal-Server bieten die folgenden Kerndienste:

  • Rechenressourcen eines dedizierten Servers mit benutzerspezifischer Konfiguration
  • UI/API-Verwaltungstools
  • Internetverbindung mit einem Abrechnungsschema für Geschwindigkeit und Datenverkehr
  • Öffentliche IPv4-Adresse
  • Mehrere Server können zu einem privaten Netzwerk zusammengeschlossen werden
  • Automatisierte BS-Installation mit der Möglichkeit, das BS über die UI/API neu zu installieren
  • Vollständiger Ersatz von ausgefallenen Komponenten und Servern

So verwalten Sie Gcore Bare Metal-Server

Wir bieten umfassende Funktionen für die Verwaltung Ihrer Cloud-Ressourcen:

  • Bare Metal-Server bestellen und löschen. Eine neue Maschine ist innerhalb weniger Minuten nach Ihrer Bestellung einsatzbereit.
  • Verbinden von Servern mit Netzwerken und Teilnetzen.
  • Einrichten privater Cluster für die Isolierung von Berechnungen oder Anwendungen.
  • Unterteilen der Ressourcen in Projekte innerhalb eines einzigen Cloud-Kontos.
  • Bereitstellen von Zugang zu Ressourcen und Projekten für die verschiedenen Teams.
  • Gewähren unterschiedlicher Zugriffsrechte für verschiedene Benutzer.
  • Verwalten von Ressourcenverbrauch und Budget.

Es gibt drei Möglichkeiten für die Verwaltung eines Bare Metal-Servers:

  1. Über das intuitiv bedienbare Control Panel von Gcore.
  2. Per API.
  3. Durch das Erstellen von Konfigurationsdateien in unserem Terraform-Anbieter. In unserem Artikel „Warum Sie Terraform brauchen” finden Sie weitere Informationen über diese Verwaltungsoptionen.

Managed Kubernetes-Support für Bare Metal-Knoten

Gcore bietet außerdem einen Managed Kubernetes-Dienst auf Bare Metal-Servern an, der den Benutzern zusätzliche Vorteile bietet:

  • Bare Metal-Infrastruktur: Unser Managed Kubernetes-Dienst läuft auf Bare Metal-Servern und bietet Benutzern dedizierte Ressourcen und eine verbesserte Leistung.
  • Einfache Bereitstellung: Dank unserer intuitiven webbasierten Oberfläche, der REST API und Terraform können Kubernetes-Cluster vom Nutzer mit nur wenigen Klicks bereitgestellt werden.
  • Hohe Verfügbarkeit: Der Dienst ist so konzipiert, dass er eine hohe Verfügbarkeit mit automatischer Ausfallsicherung und Funktionen für die Selbstreparatur bietet.
  • Skalierbarkeit: Die Kubernetes-Cluster können vom Benutzer bei Bedarf problemlos und ohne Ausfallzeiten vergrößert oder verkleinert werden.

Der Managed Kubernetes-Dienst für Bare Metal-Knoten ist derzeit an folgenden Standorten verfügbar, wobei die Einführung an 64 weiteren Standorten in Europa, Asien und Amerika, darunter London, Paris, Hongkong, Tokio und São Paulo kurz bevorsteht. Unsere aktuellen Standorte sind:

  • USA
    • Manassas
  • Europe
    • Frankfurt
    • Luxemburg
  • Asien
    • Singapur

Regionale Verfügbarkeit von Bare Metal-Servern

Derzeit sind dedizierte Server an mehr als 20 verschiedenen Standorten verfügbar, darunter auch in Deutschland:

  • Almaty
  • Amsterdam
  • Dubai
  • Frankfurt
  • Hongkong
  • Istanbul
  • Johannesburg
  • London
  • Luxemburg
  • Manassas
  • Mumbai
  • Paris
  • Santa Clara
  • São Paulo
  • Seoul
  • Singapur
  • Sydney
  • Tokio
  • Warschau

So verbinden Sie Gcore Bare Metal-Server miteinander

Wenn Sie unsere Cloud bereits nutzen, können Sie in Ihrem persönlichen Konto einen dedizierten Server bestellen.

Neue Benutzer müssen sich zuerst registrieren.

Fazit

  1. Ein Bare Metal-Server (oder ein dedizierter Server) ist ein physischer Server, den ein Kunde vollständig vom Anbieter mietet.
  2. Im Gegensatz zu virtuellen Maschinen bieten dedizierte Server eine bessere Kontrolle über die Hardware, vorhersehbare Rechenleistung und eine geringere Latenz. Da es sich um eine isolierte Ressource handelt, gelten sie auch als sicherer.
  3. Gcore Cloud verfügt über verschiedene Konfigurationen zur Lösung unterschiedlicher Aufgaben. Wir bieten hochfrequente Maschinen für Projekte, die eine schnelle Rechenleistung erfordern, und infrastrukturell stärkere Serverplattformen für umfangreichere Anwendungen und interne Virtualisierung.
  4. Bare Metal bietet Ihnen Zugriff auf den gesamten Funktionsumfang unserer Cloud. Sie können eine Verbindung zu einer KI-Plattform herstellen, Load Balancer einsetzen, Apps aus dem Katalog verbinden oder die Cloud mit unseren anderen Produkten integrieren.
  5. Dedizierte Server können gekauft, gelöscht, zu Netzwerken oder privaten Clustern zusammengeschlossen, in Projekte unterteilt und so eingerichtet werden, dass verschiedene Zugriffsebenen für verschiedene Teammitglieder zur Verfügung stehen. Die gesamte Infrastruktur kann über ein einziges persönliches Konto, eine API oder über einen Terraform-Anbieter verwaltet werden.
  6. Sie können einen Server in Ihrem persönlichen Konto bestellen, der innerhalb von Minuten bereitgestellt wird.

Verbinden Sie dedizierte Server und nutzen Sie unsere starke und zuverlässige Infrastruktur, um neue Produkte zu testen und sie schneller und kostengünstiger auf den Markt zu bringen.

Subscribe to our newsletter

Stay informed about the latest updates, news, and insights.