Wie man 40% der Infrastrukturausgaben eines Multimillionen-Dollar-Spiels sparen kann: Erfahrungen von Sandbox Interactive und Albion Online

Wie man 40% der Infrastrukturausgaben eines Multimillionen-Dollar-Spiels sparen kann: Erfahrungen von Sandbox Interactive und Albion Online

Sandbox Interactive GmbH ist ein unabhängiges Spieleentwicklungsstudio, das 2012 in Berlin gegründet wurde. Das Unternehmen ist fest davon überzeugt, dass die Gestaltung der eigenen Welt und die Zusammenarbeit mit anderen Spielern das Wichtigste für das Spielerlebnis sind. Ihr Vorzeigeprodukt ist das Sandbox-Spiel Albion Online.

Über Albion Online

Albion Online ist ein Open-World-MMORPG mit mittelalterlichem Hintergrund.

Im Spiel können Spieler Rüstungen und Waffen kombinieren, um unterschiedliche Spielstile zu verwirklichen, die Welt erkunden, in spannenden Kämpfen gegen andere Abenteurer antreten, Gebiete erobern, Gegenstände herstellen und eigene Häuser bauen.

Das Spiel wurde im Jahr 2017 offiziell veröffentlicht und im April 2019 auf ein Free-to-Play-Modell umgestellt.

Heute ist Albion Online das erste tatsächlich plattformübergreifende Spiel. Es wird von Windows, macOS, Linux, Android und iOS unterstützt. Alle Spieler agieren auf einem einzigen Server in einer großen und kontinuierlich wachsenden Welt.

Serverstabilität, Skalierbarkeit und ein effektiver DDoS-Schutz sind für ein Online-Spiel dieser Größenordnung von größter Bedeutung.

Das Ziel

Der Start der Free-to-Play-Version hat Millionen Spieler auf der ganzen Welt angezogen. Ein Spiel dieser Größenordnung benötigt eine einwandfrei arbeitende Infrastruktur in allen Bereichen, vom Hosting und dem Schutz der Server vor DDoS-Angriffen bis hin zu einem Content-Delivery-Netzwerk, das den Spielern auf der ganzen Welt die maximale Downloadgeschwindigkeit bietet.

Schon in der Anfangsphase des Projekts wussten die Experten von Sandbox Interactive, welche Ressourcen für den erfolgreichen Betrieb des Projekts erforderlich sein würden. Zugleich nutzten sie das Content-Delivery-Netz eines der weltweit größten Anbieter für die Bereitstellung von Inhalten.

Die monatlichen CDN-Zahlungen stiegen jedoch mit der wachsenden Beliebtheit des Sandbox-MMORPGs an. Ende des Jahres 2020 suchten die Infrastrukturspezialisten von Sandbox Interactive nach kostengünstigeren Optionen.

Wir hatten uns an ein hohes Serviceniveau gewöhnt und wollten mit einem neuen Anbieter dasselbe erreichen, aber für viel weniger Geld. Wir suchten eine zuverlässige und erschwingliche Alternative.

Robin Henkys

CEO

Wir konnten alle Ressourcen ohne Probleme übertragen. Unsere Nutzer haben keine Änderungen bemerkt. Dank Gcore haben wir die von uns erhofften Ziele erreicht und innerhalb eines Jahres über 40% an CDN-Infrastruktur eingespart.

David Salz

CTO

CDN kostenlos ausprobieren

Verwandte Beiträge:

Subscribe to our newsletter

Stay informed about the latest updates, news, and insights.